Feedback

Vertrauen

Die Unterstützung und Begleitung durch Dich habe ich sehr wohlwollend, respektierend, ruhig und herzlich erlebt. In jeder Sekunde habe ich mich sicher und aufgehoben gefühlt in meinem Prozess. Deine friedliche und liebevolle Präsenz hat mich selbst immer wieder in dies kehren lassen. Durch das habe ich auch eine Form von Vertrauen in mich selbst erlebt und fühle mich immer mehr verbunden und sicher, mich dem Leben und was da auf mich wartet, zu stellen oder Erfahrungen zu sammeln. Letztlich bin ich mir in Indien in unterschiedlichen Weisen begegnet und habe mehr über mein So Sein erfahren und das hat mir unendliche Freude bereitet, selbst in eher herausfordernden Momenten.

Ich bin dir unendlich Dankbar für dein So Sein mit mir aber auch wie du das Seminar geführt hast, für dein Wissen über die Kultur und Denkweisen Indiens.

Katherina – Krankenschwester, Deutschland

Erfrischendes Gefühl

Ich möchte dir von ganzem Herzen für das erstaunliche Seminar danken; ich erlebte magische Momente! Das Gefühl der Liebe und Offenheit ist immer noch in mir, und es gibt da ein neues und erfrischendes Gefühl in meinem Leben.

Yoram – Personalwesen, Israel

Sexuelle Energie und Herz

Dies war eine erstaunliche Erfahrung, vor allem die Verbindung zwischen der sexuellen Energie und der Herzöffnung zu finden! Wir fliegen immer noch auf dieser Wellen, die ich sogar fühlen kann während ich schlafe als eine Art tiefer Entspannungszustand.
Ich schätze auch sehr deine Musik, den schrittweisen Aufbau der Übungsabfolge und das tolle Essen.

Laura – Rechtsanwältin, Belgien

Gelebte Realität

Ich habe viele Bücher gelesen zu dem Thema, wie man ein besseres Leben lebt, aber das war noch alles im Verstand und nicht gelebte Realität – damit verändert sich nicht viel.
In dieser Art von Kursen kann man es erfahren und leben.

T-Tschei, Taiwan

Echte Gefühle

Viele Veränderungen sind in meinem Leben nach diesem Training passiert: jetzt tue ich Dinge, die ich noch nie zuvor getan habe und mache was ich möchte, ohne mich zu sehr darum zu kümmern, was andere – selbst nahestehende – Menschen fühlen oder darüber denken.
Noch nie zuvor habe ich mich so gefühlt und das verdanke ich dir. Mit Worten ist es nicht zu beschreiben was ich während der Übungen mit meinem Partner fühlte, aber ich bin sicher es waren die besten und schönsten und reinsten Gefühle, die zwischen einem Mann und einer Frau möglich sind. Es war keine sexuelle Erregung, sondern einfach nur sehr starke Empfindungen, die aus meinem Herzen und der Seele auftauchten und ich wünschte, sie würden ewig andauern.

Lilia, Russland

Bedürfnisse

Ich habe verstanden, dass niemand meine Bedürfnisse erfüllen kann. Die Zufriedenheit kommt nie von außen, sondern von innen – aber Liebe und Berührung aus dem Herzen kann viele Wunden heilen.

 Muni, Taiwan

Verantwortung

Diese wertvollen Momente habe ich mit Intensität wahrgenommen und fühle mich immer noch auf eine eine schönes Art geführt. Ich bewege mich tiefer und tiefer in Richtung Wahrheit und Verständnis und sehe, wie wichtig es ist Verantwortung in meinen Beziehungen zu übernehmen und auf mich zu achten.
Indem ich respektvoll gegenüber mir selbst, dem anderen und der Beziehung bin, kann Liebe wachsen.

Alok Samadhana, Frankreich

Freude und Schmerz

Durch das Seminar war ich in der Lage, meine Einsamkeit und Isolation in meinem normalen Alltag zu erkennen.
Und ich habe erkannt, dass ich nicht gegen andere zurück kämpfen muss. Im Herzen gibt es Akzeptanz für beides: Freude und Schmerz.

Owen – Pilot, Taiwan

Herzensempfindungen

Dachte bei den Rückmeldungen von Teilnehmern auf deiner Homepage, dass es sich um eine Form des Marketing handelt. Aber das ist falsch.
Es ist auch für mich so, wie viele es beschreiben. Ich bin noch immer derart berührt, bereichert, be-geistert…. Ich schreibe und schreibe und hatte auch heute im schönen Nachklang ganz beeindruckende Erkenntnisse. Und eigentlich sind das nur Hilfsmittel-Worte für eine Erfahrung, für die es keine Worte, sondern nur noch Herz-Empfindungen gibt.

Ich finde wirklich, dass du – obwohl es eine Gratwanderung ist – so würdevoll und respektvoll das Thema Sexualität und Herzöffnung anleitest!
Ich hatte in jedem Zeitpunkt das Gefühl sicher bei dir zu sein.

Silvia, Deutschland

Nähe zulassen

Gefühle verändern sich: ich kann ganz einfach Energie überall um mich herum in der Welt wahrnehmen, in den Augen der Kollegen, der Atem der Natur – die Liebesenergie zirkuliert ständig, ich akzeptiere und empfange sie oder gebe und teile sie mit anderen.

Wenn Leute mit mir reden, kann ich die Liebesenergie ihres Herzens fühlen und es ist möglich mit ihnen über tiefere Dinge entspannt zu reden. Ich kann leichter loslassen und näher mit anderen sein und zulassen, dass sie mir etwas bedeuten. Danke dafür, dass ich gelernt habe mein Leben zu genießen.

Debby, Russland

Wahrheit

Wenn ich loslasse was unwirklich ist, kann sich die Wahrheit zeigen!

Sukho, Taiwan

Offenheit

Die Offenheit welche in kurzen Zeit entstand, hat mich berührt. Ich habe Heilung erfahren und wie schön es ist wenn man Liebe fließen lässt.

Jutta – Therapeutin, Deutschland

Wirkliche Begegnung

War sehr angenehm überrascht, wie die einfühlsamen sehr effektiven Übungen, sich völlig unbekannte Menschen zusammenbrachte ohne das Gefühl zu haben, etwas erzwingen zu wollen oder etwas tun zu müssen, wozu man nicht bereit zu war. Das ist die Kunst, die Herzen der Menschen zu öffnen und herauszufordern ohne zu überfordern, die Grenzen zu weiten, die Herzen zu weiten, für eine neue Ebene der Begegnung, vorbehaltlos, einen Hauch der Unbeschwertheit, in der erwartungslosen Hingabe. Ich danke Euch sehr für die Erfahrungen, die noch nachwirken und mir die Wirksamkeit vergegenwärtigen. 

Selbstlos im Selbst, gegenwärtig im Sein, im Frausein. Genuss meiner Sinnlichkeit, Verschenken ohne zu Erwarten.

Eideen – Shamanin, Deutschland

Glücklichsein

Seit dem letzten Seminar fühle ich etwas sehr Schönes in mir, es macht mich wirklich gücklich. Ich weiss nicht was es ist, aber es ist wie ein Wunder. Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich so glücklich. Es war Angst und wunderbar gleichzeitig durch was ich durchgegangen bin.

Jyotsna – Programmiererin, St. Petersburg

Tantrische Energie

Dieses Seminar hat mein Leben völlig verändert und ich habe keine Worte, um meine Gefühle und meine Dankbarkeit zu beschreiben – ich möchte einfach danken, du hast ein Wunder in meinem Leben vollbracht! Tantra hat mir ein neues Leben und eine neue Vision gegeben. Tag für Tag bin ich fähig in Meditation tiefere Energiequellen in mir zu erleben und mein ganzes Leben ist zu einem Feiern geworden!

Dev Premanand – Unternehmer, Bahrain

Veränderungen

Das war mal echt eine ganz große Aktion in Indien – dank Dir dafür!!!!
Es tut gut!

Holger – Lehrer, Deutschland

Verletzlichkeit

Ich möchte meine Dankbarkeit ausdrücken, da ich durch dich mein Leben verändert habe. Bevor wir uns in meiner ersten Gruppe bei dir, “Shakti’s Power” trafen, habe ich mich in der Regel nicht wirklich als Frau gefühlt und war nicht in Kontakt mit meinen weiblichen Qualitäten.
Eigentlich war es der männliche Teil, welchen ich in einem weiblichen Körper ausgelebt habe, und ich dachte das Leben sollte auf diese Weise gelebt werden und Veränderungen sind unmöglich. Ich fühlte mich schwach und wehrlos und alles, was ich gelernt hatte, war stark sein zu müssen und manchmal, so zu tun als ob ich berührbar wäre – war aber nicht in der Lage Verletzlichkeit zu zeigen. Nun hat es sich verändert! Jetzt beginne ich Frau zu sein und deshalb kann ich die Energie, die Essenz fühlen.

Premanjali – Wirtschaftswissenschaftlerin, Russland

Lebendigkeit fühlen

Jede Nacht saß ich am Wasser und sprach mit dem Meer, mit dem Himmel, mit den Sternen, mit meiner Mutter und zu mir selbst. Nicht mit Worten, sondern mit meinem Herzen. Sehr lange Zeit habe ich mich selbst wie einen Roboter empfunden in einer Welt, in der jeder so lebt, wie ihn die Umgebung haben möchte. Gleichzeitig wusste ich auch, dass es keiner Macht der Welt möglich ist, die eigentliche Natur eines Menschen für immer zu töten – diese Natur wird immer nach oben kommen, egal, wie tief man sie unterdrückt. Und genau das ist passiert…ich wusste, wie ich einst war…ich konnte mich daran erinnern – nur konnte ich nicht zu mir zurückkehren…und das ist während des Seminars dann passiert. Ich weiß nicht wann genau und wie, aber es ist passiert.

Ich hatte ein wenig Angst, dass sich mein Zustand wieder ändern wird, sobald ich wieder Zuhause bin. Aber die Angst war vergeblich, ich bin als eine andere zurück gekehrt. Das Leben in mir ist aufgewacht und auch die Liebe zum Leben. Wenn man das Leben liebt, erwidert das Leben dieses Gefühl: so viel Energie ist in mir, so viel Power! Ich habe wieder Ziele und Träume, von denen ich weiß, dass sie sich auf jeden Fall verwirklichen werde und ich lebe und liebe mein Leben! Versuche es nicht, sondern lebe! Es klappt wieder mit dem Regen riechen, Wasser hören, keine Ängste haben – danke dafür.

Daya, Deutschland

Frau-Sein

Etwas wirklich Schönes ist nach dem Frauen-Seminar passiert: ich befand mich in einem Zustand des wahren Glücks, mein Herz sang, meine Lippen lächelten, ich fühlte mich leicht und glücklich, wie ich es seit langer Zeit nicht gefühlt hatte! Es war das Bewusstsein, dass ich eine Frau bin, wunderbar und in Verbindung mit mir selbst und auch mit meiner Einzigartigkeit; ich fühle mich gesegnet und bin glücklich. Vielen Dank dafür, dass du mich wieder daran erinnert hast, wie sich das anfühlt!

Ioana – Therapeutin, London

Sanft

In meinem Herzen ist Dankbarkeit und ich bin voller Liebe. Wir danken dir für die Gelegenheit, dir nahe zu sein und für dein Vertrauen, die Unterstützung und Liebe, die du uns allen gibst. Seltsame Dinge geschehen in meinem Körper: es ist als ob jemand unsichtbar und sanft meinen Rücken berührt und ein wenig drückt; es fühlt sich an, als ob mich jemand anschiebt. Aber es ist sehr weich…und das dauert nun schon seit über einer Woche nach dem Seminar an.

Najakat – Seminarorganisatorin, St. Petersburg

Vertrauen

Begegnete Ängsten und Unsicherheiten ohne wegzurennen und fand einen ganz unschuldigen Zustand, der sich manchmal so verletzlich anfühlte, dass es sogar kurze Momente der Panik gab, wo ich nicht wusste wie ich diesen Raum beschützen könnte; aber dahinter öffnete sich eine noch tiefere Ebene des Vertrauens.

Amish, Taiwan

Anders

Wir schicken permanent innerlich an dich unser danke schön für die wunderschöne Zeit in Koroni…und für die Änderungen, die mit uns passierten, passieren und noch passieren werden. Wir sind nicht anderes geworden…aber wir sehen, hören und spüren das Leben, uns und die anderen Menschen jetzt anders. Und das ist wunderbar!

Tatsiana, Deutschland

Unglaublich glücklich

Ein paar Monate sind bereits seit dem Silvesterseminar vergangen und unser Leben hat sich nur zum Besseren verändert. Wir haben unsere Beziehung wiedergefunden und die Kinder sind unglaublich glücklich, ganz ohne Grund – und wir sind es auch.

Simona & Felix, Rumänien

Reise zur Essenz

Noch immer bin ich ganz erfüllt von den tantrischen Silvestertagen und so dankbar, dass es den Raum gibt sich für diese innere Weite zu öffnen.
Es tut mir gut so tief mit mir, meinem Herzen und Wesen, meinen gehüteten und verschlossenen Anteilen in Kontakt zu kommen. Diese Tiefe erlaubt mir Blockaden zu erkennen und diese können dadurch beginnen zu schmelzen. Ich bin tief berührt von meiner eigenen Verletzlichkeit, Zartheit und Weiblichkeit.

Es ist wie eine Reise zur Essenz und jedes Mal erkenne ich neue Blockaden oder Muster, die ich langsam hinter mir lassen kann, eben weil ich sie mit all meinen Sinnen, besonders auch mit meinem Herzen erkannt habe. Es ist so befreiend wenn der Verstand sich aus- oder umschaltet und meine Vorstellungen und Betrachtungsweisen mich immer weniger beeinträchtigen. Der Blick in die Herzen, in tiefer Berührtheit, erlaubt mir bislang verborgene Schlüssel zu meinen dichten und verbarrikadierten Schlössern zu finden und gibt mir den Mut und das Vertrauen ihn auch ins Schloss zu stecken und behutsam umzudrehen, zur Öffnung des bislang versiegelt Ruhenden in meinem tiefsten Wesen. 

Wie berührbar kann ich vor mir selbst und anderen Menschen sein, wenn das Herz erwartungslos offen ist und die ihm gebührende Aufmerksamkeit erhält. Die Achtsamkeit und Annahme dessen ist kostbar und ich wünsche mir dieses Erleben mehr und mehr in meine Alltagswelt mitzunehmen – auch wenn ich verletzlicher damit werde.

Uma – Ayurvedatherapeutin, Deutschland

Umarmung

In deiner Umarmung finde ich mich selbst!

Viktor, St. Petersburg

Achtsamkeit

Ich möchte dir und deinem Team danke sagen für die intensiven, bereichernden Tage über den Jahreswechsel. Dein liebevolles, herzliches Sein und deine Achtsamkeit, uneingeschränkte Präsenz haben mir sehr gut getan.

Inge – Verwaltungsangestellte, Deutschland

Tantra bedeutet Neues erleben

Ich bin sehr überrascht über den hohen spirituellen Anspruch und mehr als positiv berührt von der liebevollen, professionellen Leitung.
Hatte viel Freude mit anderen Teilnehmern, da die gemeinsamen Übungen viele wunderbare Aspekte spür- und erlebbar machten.

Freue mich Tantra ganz anders erlebt zu haben als ich das bisher von anderen erzählt bekommen habe und bin inspiriert und motiviert am Thema weiterzumachen. Dabei habe eine Ahnung gekommen, dass das Seminar uns zu neuen und interessanten Ebenen unserer Paarbeziehung verhilft.

Franz – Qualitätsmanager, Schweiz

Öffnung

Ich bin dankbar für das, was ich erfahren konnte und was sich geöffnet hat. Vieles in mir ist wieder lebendiger und ich kann es direkter in meinem Leben umsetzen.

Diana – Seminarleiterin, Deutschland

Stärkung in der Entwicklung

Die Tage habe ich wirklich sehr genossen und ich fühle mich in meiner Entwicklung sehr gestärkt. Viele Partnerübungen waren einfach wunderbar, der Tanz am Silvesterabend: ein Traum! …Fand es sehr spannend mit all den Leuten in Kontakt zu treten – es war eine sehr schöne und bereichernde Zeit.

Ralph – Kulturwissenschaftler, Germany

Sprache der Liebe

Die Reise ins Herz war mein erstes Tantra Seminar, das ich je besucht habe, und ich habe mitgenommen, im Fluss zu sein und die Sprache der Liebe zu entdecken.
War ein wenig besorgt über die Tatsache, dass ich nicht in der Lage sein könnte, alles was ich während des Seminars erfahren habe in mein “reales” Leben zu integrieren, als ich dann nach Hause kam war ich erfreut herauszufinden, dass ich mich auf andere Menschen viel einfacher beziehen konnte und meine bloße Anwesenheit ist natürlicher und entspannter und hat aufgehört darüber nachzudenken, was ich tun sollte oder nicht oder mich und andere zu verurteilen.

In Verbindung mit einem höheren Selbst-Bewusstsein ist meine Akzeptanz größer geworden und ich fühle einfach besser, was ich brauche und es ist leicht danach zu fragen. Ich erleben jetzt allgemein eine viel einfachere Art der Kommunikation mit Menschen und selbst bei der Arbeit kann ich mehr ich selbst sein, kann schwierige Situationen in einer Weise handhaben, bei der ich auf meine innere Stimme achte, anstatt meine Begründung aus dem rationalen Denken kommen zu lassen und es fühlt sich sooooo gut an. Ich fühle mich leicht wie eine Feder und fühle wie es ist, im Fluss zu sein und mich einfach Sein zu lassen. Nun weiss ich, dass es tatsächlich existiert und wenn es nicht kontrolliert oder unterbrochen wird, passiert es – dies waren die besten und einfachsten Momente, die ich erlebt habe.

Ein weiteres tiefes Gefühl kommt durch die Teilnehmer, die Zeit, die wir miteinander hatten, das miteinander Teilen und manchmal das Spiegeln durch andere, die Sprache der Liebe, die ich entdeckte und mir jetzt hilft weitere Türen zu öffnen.

Ana – Wirtschaftswissenschaftlerin, Bukarest

Indienreise

Liebe. Kraft. Zuversicht. Verbundenheit. Ruhe, Zentriertheit. Mut, weiter auf dem Weg des bewussten Lebens zu gehen, zu meditieren, offen zu sein, zu lieben.

Arun – Berater, Schweiz

Magie des offenen Herzens

Ich war neugierig zu erforschen, das Unbekannte kennen zu lernen, das Unsichtbare zu sehen, zu lernen und zu verlernen, zu tun und rückgängig zu machen, tiefer in das Mysterium einzutauchen.

Es war hart, es war sanft, es war erdig, es war subtil, es war strikt, es war geschmeidig, es war solide, es war prickelnd, es war duftend, es war mystisch, es war magisch!

Sandeep – Musiker, Indien

Persönliches Selbst und höheres Selbst

Ich habe gelernt, mein persönliches Selbst mit dem höheren Selbst zu verbinden und es nicht zu verlieren, wenn ich mit anderen Menschen bin. Es entstand so viel Klarheit und Stille nach dem Workshop! Es hat mich einen Schritt näher an bedingungslose Liebe und vollständige Akzeptanz gebracht.
Spersa weiß immer, welche Knöpfe sie drücken muss, um für uns maximale Ergebnisse zu erzielen. Wie man den Workshop informativ und gleichzeitig unterhaltsam gestaltet. Sie hilft uns dabei mit dem Unbekannten umzugehen und gibt uns alle Unterstützung, die wir dabei brauchen. Danke, dass du mich nie im Stich lässt.

Safalya

Deutsch