10 häufige Fragen

1Gibt es sexuellen Kontakt in Tantra-Seminaren?

Gibt es sexuellen Kontakt in Tantra-Seminaren?

Tantraseminare richten sich nicht das Interesse von Menschen, die lediglich ein sexuales Abenteuer suchen ohne sich wirklich einzulassen. Es braucht die Bereitschaft tiefer zu gehen und die verschiedenen Ebenen, sich mit einem Partner zu verbinden, bewusst zu unterscheiden:

Sexualität: die unterste Ebene ist rein sexuell und benützt den anderen zur triebhaften Befriedigung der eigenen Bedürfnisse.
Sinnlichkeit und Liebe: der nächste Schritt wird sein, den anderen auf gleicher Augenhöhe zu betrachten und authentische wahre Liebe zu finden, die dich tiefer in dein Vertrauen hinein wachsen lässt, so dass du dich traust in deinem sensitiv-sinnlichen Spiel loszulassen und dich dem anderen zu öffnen.
Sexualität, Liebe und Bewusstsein: der letzte Schritt ist, sich Freiheit zu geben, um sich über die üblichen Grenzen hinaus zu erweitern, weil man sich vertraut und den Partner liebt. Dann wird Tantra ein Weg sich dem Unbekannten jeden Moment neu zu öffnen und das höchste Bewusstsein zwischen zwei Partnern aus der Verbindung von Sexualität, Liebe und Meditation bringt dich in Berührung mit einer Ebene des Seins, die über den persönlichen Raum hinausgeht und etwas Höheres erfahrbar macht.

In den Seminaren nutzen wir die sexuelle Energie zwischen Mann und Frau in tiefen, einfachen und spielerischen Übungen, dabei gibt es keinen direkten sexuellen Kontakt.

2Wie wähle ich das richtige Seminar für mich aus?

Wie wähle ich das richtige Seminar für mich aus?

Damit sich jeder sicher und geschützt fühlen kann, gibt es verschiedene Kategorien von Seminaren, die ideal aufeinander aufbauen:

  • Herz-Seminare bilden das Fundament dafür unser Herz zu öffnen. Wir verstehn unsere konditionierten Muster wie wir lieben und geliebt werden möchten und in welcher Weise dies zu Abhängigkeiten in Beziehungen führen kann. Es ist der Schlüssel für die Verwandlung von Bedürftigkeit zu höherem Bewusstsein und bringt eine Qualität von Dankbarkeit in unsere Liebesbeziehungen.
  • Intimtäts-Seminare sind eine Unterstützung, um eine tiefere Verbindung zu dir selbst zu finden. Wir beginnen unsere eigenen und fremde Grenzen zu respektieren und beginnen zu verstehen, wie wir die Polarität von weiblicher und männlicher Energie nutzen können, um in Kontakt mit unserer eigenen inneren Wahrheit zu kommen.
  • Tantra-Seminare erlauben dir, dich mit dem freien und spielerischen Fluss deiner natürlichen Energie zu verbinden und dein Herz als Brücke zu Harmonie und deine Sinnlichkeit als tiefe Hingabe zu erkunden. In einem Raum frei von Erwartungen und Leistungsdruck wird die Verbindung zwischen Herz und Sexualität dich für die Harmonie mit dir selbst und einem Partner öffnen und dich mit deinem innersten Wesen in Berührung bringen.

3Welche Techniken werden verwendet?

Welche Techniken werden verwendet?

Das ist abhängig vom Seminar und im Zweifelsfall kannst du uns eine kurze Nachricht schicken, um zu klären ob das von dir ausgesuchte Seminar deinen Bedürfnissen entspricht.

Herz-Seminare: die Grundlage sind geführte Entspannungsübungen, um uns tiefer mit dem Herzen zu verbinden. In Herz-zu-Herz Begegnungen erleben wir ein tiefes Berührt-Sein. Wir lernen zu vertrauen und uns zu öffnen für aus dem Herzens kommende sensitive Berührungen. Zentrierende Bewusstseins-Techniken lassen uns zwischen Emotionen und Gefühlen unterscheiden und wir lernen im offenen Herzen zu bleiben wenn es schwierig wird.
Indem wir üben im Herz präsent zu sein, erkennen wir wann der Verstand dazwischen kommt und versucht uns zu verführen in alte Muster zu verfallen, anstatt die spontane Möglichkeit des Augenblicks wahrzunehmen und in der Gegenwart zu leben.

Durch Herzmeditationen, Achtsamkeits-Übungen in denen wir die Sinne benutzen und andere verschiedene aktive Meditations-Techniken verbinden wir uns mit der Stille in unserem Herzen und lernen diese in unseren Alltag zu integrieren.

Sinnlichkeits-Seminare: benutzen praktische Übungen, um uns über die Themen zwischen Mann und Frau bewusster zu werden und mehr Klarheit in unsere Liebesangelegenheiten zu bringen.
Indem wir unsere unbewusste Strategien in Beziehungen beleuchten, lernen unsere Opfer-Täter Projektionen in Beziehungen kennen und gesunde Grenzen zu setzen. Wir verstehen wie wir in unserer Liebesbeziehung verbindlich sein und gleichzeitig Freiheit leben können – und erkennen wo wir in unsere Verwicklungsmuster gehen, um unsere Angst vor Verlassen werden zu vermeiden.

In authentischen spielerischen Übungen lernst du in Begegnungen präsenter zu werden und dabei Kontrolle loszulassen und Hingabe einzuladen. In manchen Übungen wirst du dabei von mehreren Personen gleichzeitig unterstützt, weil dir jeder etwas anderes zu geben vermag und du dich reicher beschenkt fühlst.

Tantra-Seminare: verwenden aufeinander aufbauende Übungen, um dich an deine wahren Gefühlen heranzuführen und dich tiefer mit deiner Sexualität zu verbinden. Das kann mit deinem Partner sein oder du forscht mit wechselnden Partnern und bringst mehr Selbstbewusstsein und Bereicherung in die Beziehungen zwischen Mann und Frau.
Intensive Techniken klären den Raum zwischen Mann und Frau und wir wertschätzen in wunderbaren Übungen die männlichen und weiblichen Anteile in uns selbst und im anderen. Eine tiefe Verbindung von Sexualität, Herz und unserem höchsten Sein entsteht durch verschiedene tantrische Atmenübungen, wobei wir lernen Energie wahrzunehmen, sie zu bewahren und sie frei zwischen dir und deinem Partner fließen zu lassen. Wir sind dabei gefordert unsere übernommenen Meinungen über Sexualität, Erwartungen, Scham oder Leistungsdruck hinter uns zu lassen, damit wir unsere Sexualität als Lebensenergie nutzen können, die uns durch die Begegnung mit dem anderen tief mit uns selbst verbindet.

Dafür verwenden wir tantrische Meditationen, Chakren-Arbeit, tantrisches Atmen, Tanzen, sinnliche Berührungsübungen und tantrische Massagen, wunderbare Tantrische Rituale und lang andauernde tantrische Zeremonien.

In der Regel ist es ganz gut, deiner Intuition und dem „inneren call“ zu folgen, der dein Interesse an einem bestimmten Seminar weckt und diesem zu vertrauen.

4Ist es besser allein oder mit meinem Partner teilzunehmen?

Ist es besser allein oder mit meinem Partner teilzunehmen?

Alle die sich dafür interessieren das Vertrauen und die Intimität mit einem Partner zu vertiefen und gerne in ihren Beziehungen wachsen möchten, können sich in diesen Seminaren allein oder mit einem Partner inspirieren lassen.
Der Anteil an Singles und Paaren ist meist gut durchmischt und abhängig von den Anmeldung setzt sich jedem Seminar anders zusammen.

Wenn du gemeinsam mit deinem Partner kommst, ist es eine ideale Möglichkeit sich mit dem Thema Liebe und Bewusstsein in der Partnerschaft auseinander zu setzen und dabei mehr Entspannung und Harmonie in deine Beziehung zu bringen. Dabei könnt ihr gemeinsam von Moment zu Moment entscheiden, ob ihr die Übungen zusammen machen wollt oder mehr Raum braucht und bereit seid eure Erfahrungen in bestimmten Übungen durch einem anderen Partner zu erweitern – das ist ein lebendiger Prozeß, der immer das zum Vorschein bringt, was für eure Erkenntnis und euer Wachstum gerade wichtig ist.
Unser Team begleitet euch bei Bedarf darin die richtige Entscheidung zu treffen. Falls es für deinen Prozeß wichtig und es für euch beide in Ordnung ist, kannst du auch alle Übungen mit deinem Partner machen und so immer tiefer gehen.

Wenn ihr euch zu sehr durch die Gegenwart des Partners eingeschränkt oder gehemmt fühlt, kann es sinnvoll sein das erste Seminar alleine zu besuchen. Danach könnt ihr dann gemeinsam entscheiden, wie ihr den Weg weiter gehen wollt.

5Wie gehe ich mit Eifersucht um?

Wie gehe ich mit Eifersucht um?

In den Seminaren über Sinnlichkeit kannst du lernen Liebe und Freiheit als nicht getrennt voneinander zu erleben. Indem du deine Grenzen und die anderer erkennst und respektieren lernst und sie von konditionierten Begrenzungen zu unterscheiden vermagst, kannst du dir und damit auch deinem Partner mehr Raum geben.

In den Seminaren über Tantra sind Singles und Paare willkommen, die für sinnlich körperliche Nähe offen sind, wobei die Paare jeweils selbst gemeinsam entscheiden, ob sie eine Übung alleine oder mit dem Partner machen wollen. Das kann sich auch während eines Seminars ändern und ist abhängig davon was du wirklich brauchst.

Wenn eine Beziehung noch sehr frisch ist, mag es sinnvoll sein als Bekräftigung der Beziehung die Hauptübungen gemeinsam zu machen und sich im angeleiteten, geschützten Rahmen auf tiefere gegenseitige Empfindungen einzulassen.
Falls ihr schon lange zusammen seid und eure Beziehung wieder lebendiger werden lassen wollt, kann gelegentlich eine anregende Begegnung mit jemandem anderen eine Bereicherung sein – wenn man versteht die Erfahrungen auf ehrliche Weise in die eigene Beziehung zurück zu bringen anstatt ins Vergleichen zu gehen.

Eifersucht ist immer ein Besitzanspruch aus mangelndem Selbstwertgefühl. Wir versuchen andere zu kontrollieren, weil wir unsere Verlustangst nicht spüren wollen und weil wir uns selbst nicht erlauben unsere vollständige Größe zu leben, halten wir andere klein.
Liebe ist immer ein Geschenk das man nicht verlangen oder besitzen kann, sonst wird sie zum Vogel im goldenen Käfig, der nicht mehr fliegt.
Indem du lernst Emotionen und Gefühle zu unterscheiden, erkennst du, dass sich Liebe und Freiheit gegenseitig bedingen.

Wenn für ein Paar das Thema Eifersucht sehr emotions-behaftet ist, empfehle ich entweder einzeln oder gemeinsam zuerst an einem der Herz-Seminare teilzunehmen.

6Was ist der Unterschied in internationalen Seminaren?

Was ist der Unterschied in internationalen Seminaren?

Jedes Land hat seine eigenen Konditionierungen, abhängig von der Kultur, Religion und Gesellschaft. Indem wir diese übernehmen, vergessen wir wer wir eigentlich in unserer tiefsten eigenen Natur sind. In den art of love-Seminaren ist es essentiell sich mit einem tiefen inneren Raum zu verbinden, wo du in dir Zuhause bist und wahrhaftig du selbst sein kannst. Wir lernen uns aus diesem Raum mit anderen zu verbinden und eine reifere Dimension der Liebe in Beziehungen zu erfahren, indem wir Liebe, Sinnlichkeit und Meditation miteinander verbinden.

Bis jetzt hätte ich nicht zugegeben, dass ich ein oberflächliches Leben gelebt habe, das sich nach den Konditionierungen und Erwartungen der Gesellschaft und nach äußerer Schönheit ausrichtete. Jetzt kann ich sehen, wann ich im Verstand bin, was bedeutet wie ein Roboter zu handeln. Wenn ich in meinem Herzen bin, dehnt sich der ganze innere Raum aus und es fühlt sich so viel lebendiger an. Jetzt weiß ich, was es bedeutet, mit meiner inneren Schönheit in Verbindung zu sein.

Feedback Teilnehmerin Amita, Taiwan

Ich schätze die Atmosphäre der internationalen Seminare, da man sich in der Unterschiedlichkeit auf ungeahnte Weise bereichert und seine eigenen Konditionierungen, die dienlichen sowie die hinderlichen besser erkennen kann und so leichter in einen Raum von unkonditionierten Sein gelangt.

7Was ist an art of love-Seminaren anders?

Was ist an art of love-Seminaren anders?

art of love-Seminare basieren auf einem respektvollen Ansatz, welcher die Präsenz des Herzens vertieft und aus diesem Raum die sinnliche Energie einlädt. Dadurch entstehen integrierte Erfahrungen, die dich stärken und echter werden lassen.

In den Kursen die ich im Osho Internationalen Meditations Resort angeboten habe, kristallisierte sich für mich dann ein ganz neuer Ansatz mit Menschen zu arbeiten heraus.
Gewöhnlich arbeiten Therapeuten mit einem psychologischen Ansatz, sie wollen die Persönlichkeit ändern und eine bessere Person aus dir machen.
In Oshos Vision ist bereits alles in dir vorhanden und braucht nur gefunden zu werden, es bedarf lediglich deines Bewusstseins sich an den Weg zum Zentrum deines Seins zu erinnern. Von dort können Freude, Leichtigkeit, Spontanität und bedingungslose Liebe erblühen und dir einen Geschmack deiner Buddha-Natur geben.

Es ist eine Freude, Oshos tantrische Vision mit Menschen zu teilen. Die größte Erfüllung ist es, das was mir gegeben wurde, weiter zu vermitteln und einen Raum der Wärme, des Wohlbefindens, der Leichtigkeit, des Lachens, der Freundlichkeit, des Glücks und der Stille und mit dem Geschmack dessen, was ich in Osho’s Gegenwart fand, zu erschaffen.

In all den Jahren seit 1997, als ich anfing viele tausend Menschen in ihrem persönlichen Wachstum zu begleiten und weltweit Seminare für Liebe, Sinnlichkeit und Tantra anzubieten, sehe ich in fast jedem Kurs wie Menschen sich tiefgreifend verändern. Es ist berührend zu sehen, wie sie sich entfalten und den Mut finden etwas zu verändern und die Freiheit entdecken ein erfülltes Leben zu leben. Das sind Momente, die mich Dankbarkeit fühlen lassen!

8Kannst du etwas über Intimität sagen?

Kannst du etwas über Intimität sagen?

In den Seminaren entsteht ein geschützter Raum und eine wertvolle Zeit, die dir eine Pause von unserer modernen Welt gibt, in der wir vergessen, wie es ist anderen nahe zu sein, weil wir auf Erfolg, Geld und Prestige ausgerichtet sind und davon ausgehen, dass wir ein besseres Leben haben werden, sobald wir unser Ziel erreicht haben. Dadurch sind wir immer in der Zukunft.

Intimität ist ein sehr schöner Zustand von innerer Nähe, der passiert wenn man aus dem Verstand aussteigt und ins Herz gelangt. Zuerst wird man Nähe mit sich selbst erfahren und aus diesem Raum von Offenheit wird es natürlich sein, anderen zu begegnen und Intimität zu erleben. Dadurch wird es einfacher in Beziehungen.

Wenn wir wirklich in diesem Moment anwesend sind, kommen wir in Kontakt mit den vergessenen Mysterien des Lebens.

Lass uns das teilen und uns mit der Schönheit des Lebens verbinden!

9Warum schützen wir unser Herz?

Warum schützen wir unser Herz?

Oft schützen wir unser Herz aus Angst verletzt zu werden, aber die Frage ist, wollen wir wirklich allein bleiben und auf all diese wundervollen Momente verzichten, nur weil wir nicht riskieren wollen Schmerz zu fühlen? Wenn unser Herz verschlossen ist, fühlen wir ebenfalls eine gewisse Form von Schmerz, es ist die Sehnsucht nach Liebe, die schmerzt.

Wir können diese Welt nicht ändern und auch wenn wir verstehen im Herzen zu sein, kann es passieren, dass die anderen nicht so achtsam sind und es besteht immer die Möglichkeit verletzt zu werden, die Frage ist, wie gehen wir mit Schmerz um?

Unser Herz hat seine eigene Weisheit und wenn man sich bewusst wird, dass jemand vorhat einen zu verletzen, hat man eine Wahl auf sich selbst aufzupassen. Wenn es plötzlich und unerwartet kommt, kann man nichts tun als das Herz zu verschließen oder offen zu bleiben und den Schmerz zu empfangen. Und wenn man den Schmerz ohne zu kämpfen oder ihn zu vermeiden fühlen kann, wird man überrascht sein, dass er sich im selben Moment verwandelt. Es gibt keine Notwendigkeit für Dramen im Leben, wenn man bereit ist den Schmerz anzunehmen ohne eine Geschichte darum herum zu entwickeln.

Erlaube dir einfach ohne Bewertung zu fühlen, was in jedem Moment ist.

10Was bedeutet 'Leere des Herzens'?

Was bedeutet „Leere des Herzens“?

art of love ist für mich der Inbegriff davon, in den Seminaren und im Leben etwas über die Leere des Herzens zu erfahren, das versteht zu empfangen ohne sich an etwas festzuhalten.
Es bleibt rein, wie ein Spiegel der reflektiert, weil du mit dem inneren Beobachter verbunden bist, der wahrnimmt was in dir geschieht ohne es zu bewerten. In unserem Herz-Chakra lösen wir uns aus der Dualität, welche aus Präferenzen entsteht.

Wenn du verstehst im Herzen zu sein, kommst du mit deiner Essenz in Verbindung, die dich durch das Leben trägt und auch durch die Herausforderungen begleitet.

Wenn beispielsweise eine Beziehung zuende ist und du zuvor erfahren hast, dass Liebe etwas ist, das du immer in dir finden kannst und nicht von jemandem anderen abhängig ist, gibt es eine Möglichkeit im Herzen und in Frieden zu bleiben, den du findest wenn du immer wieder zu dir selbst nach Hause zurück kommst, sogar wenn Emotionen da sind.

Und es wird eine Zeit geben, wo wieder Liebe an deine Tür klopft und wenn du dann dafür bereit bist, machst du die Tür auf und kannst den anderen willkommen heißen. Wenn du jedoch in Erinnerung noch mit der alten Geschichte beschäftigt bist, wird dich das daran hindern ganz offen zu sein.


Unser Herz versteht in Leichtigkeit zu leben!
Wenn das Herz in liebevoller Annahme aufgeht,
verbindet es uns mit friedlichem Bewusstsein.
Spersa

 

Deutsch